Nach der Wahl ist vor der Wahl


Wir planen den Aufbau eines parallelen konvergierenden Klima-Parlaments, das auch tut was es sagt. Hier ein erster Entwurf. Mitdenken -fühlen und -handeln sind erwünscht!


Die Klima-Allianz mit ihren rund 80 Mitgliedsorganisationen ist mit uns einig.
Siehe ihre Medienmitteilung vom 10. Dez. 2019:


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Medienmitteilung des Komitee Klima-Bundesrat vom 11. Dezember 2019

 

Beim nächsten Mal: Sieben Klima-Bundesrät*innen

 

Das Komitee Klima-Bundesrat dankt allen, die beitragen den Dampfer "Helvetia" auf Klima-Kurs zu bringen. Ein Beginn ist gemacht.

 

Bei jeder neuen Vakanz im Bundesrat werden wir Kandidat*innen im Namen des Klimas präsentieren und bei den nächsten Erneuerungswahlen eine vollständige Siebener Liste. Dies ist Ausdruck der grossen Sorge um die Natur, das Klima und das Leben von Millionen Menschen in der Schweiz und auf der Welt.

 

In der Zivilgesellschaft gibt es eine Vielfalt von Kräften, die bereits heute im Sinne der Transition leben, sei es bei der Umstellung auf mehr pflanzliche Ernährung, einer gesundheitsfördernden aktiven Mobilität, dem Einsatz von erneuerbaren Energien oder dem Gestalten eines menschenfreundlicheren Lebensumfeldes.

 

Da keine wesentlichen Entwicklungen von der Zentralregierung kommen, werden wir uns in den nächsten Monaten und Jahren von der Basis her organisieren, um im Volk breit abgestützte Forderungen und Taten zu zeigen.

 

Wir können uns vorstellen eine parallele und konvergierende Entscheidungsstruktur aufzubauen, damit die notwendigen Massnahmen in Richtung Netto-Null Treibhausgasemissionen schnell und dauerhaft umgesetzt werden. Dabei wird das "innere Klima", nämlich die achtsame konstruktive Kommunikationskultur, eine entscheidende Rolle spielen.

 

Komitee Klima-Bundesrat                                         komitee(a)klima-bundesrat.ch  

Hofstrasse 23 

6300 Zug

 

Toni Reichmuth, Präsident des Komitee                 

Jacqueline Lavanchy, Bundesrats-Kandidatin

Felix Albert Küchler, Bundesrats-Kandidat


---------------------------------------------------------------------------------------------------


Gemeinsam auf dem Weg zu Netto-Null


Seit die Menschheit im grossen Stil Kohle, Erdöl und Erdgas verbrennt, hat sich der CO2-Gehalt in der Luft fast verdoppelt. Dazu kommen die Nutztiere (Kühe, Schweine, Hühner) und die Industrie. Sie produzieren weitere Treibhausgase, zum Beispiel Methan, Lachgas oder Fluorkohlenwasserstoffe.


Eine Industrienation wie die Schweiz stösst viel zu viel Treibhausgase aus. Beim CO2 sind es etwa 15-mal zu viel. Es genügt nicht, am bestehenden System zu schräubeln. Wir sind gefordert unser Leben neu zu orientieren. Der 'System Change' beginnt jetzt.


Der Weg heisst Abkehr vom verschwenderischen Konsum, hin zu sorgfältigem Umgang mit den begrenzten Ressourcen, damit der Planet Erde auch für unsere Enkel lebensfreundlich bleibt.


Das Komitee Klima-Bundesrat         komitee(a)klima-bundesrat.ch


-----------------------------


Medienberichte


Tele 1 Zentralschweiz    https://www.tele1.ch/artikel/158195/fuers-klima-in-den-bundesrat

 


Luzerner Zeitung - Obwaldner Zeitung   


Einsiedler-Anzeigerhttp://einsiedleranzeiger.che.newsmemory.com/?publink=0ad62a6fa



Walliser Bote   



Radio: Echo der Zeit 11.12.2019   auf Minute 13 vorspulen   https://www.srf.ch/play/radio/popupaudioplayer?id=1168fa5d-accd-4ce9-81f2-bb209a3d7cf7&startTime=964.397


---------------------------------


Archiv


Mittwoch 11. Dezember 2019    ab 7h15    Bundesplatz Bern


Alle Menschen, denen der Klimaschutz am Herzen liegt singen und flyern, damit die Parlamentarier*innen einen klima- und erdverträglichen Bundesrat wählen.


Bundesrats-Kandidat für das Klima:


          Felix Albert Küchler


             geboren 9. Dez. 1953, Bürger von Alpnach OW


            Gesundheitsföderer (Dr. med.)


            Permakultur-Praktiker


            In der Entwicklungszusammenarbeit engagiert


            parteilos, bisher nicht in der institutionellen Politik


            ich unterzeichne alle Punkte der Klima-Charta

FAKüchler_Lebenslauf
FelixAKüchler_CV-kurz_D.pdf (64.35KB)
FAKüchler_Lebenslauf
FelixAKüchler_CV-kurz_D.pdf (64.35KB)
FAKüchler_Profil
FelixAlbertKüchler_Profil_D.pdf (35.98KB)
FAKüchler_Profil
FelixAlbertKüchler_Profil_D.pdf (35.98KB)
Felix Albert Küchler_Politisches Programm kurz
FelixAKüchler_politProgramm_kurz_D.pdf (9.7KB)
Felix Albert Küchler_Politisches Programm kurz
FelixAKüchler_politProgramm_kurz_D.pdf (9.7KB)
FelixAKüchler_Rede
FelixAKüchler_Rede_D.pdf (21.58KB)
FelixAKüchler_Rede
FelixAKüchler_Rede_D.pdf (21.58KB)
FAKüchler_Empfangsbestätigung
FelixAKüchler_Empfangsbestätigung-BRKandidatur.pdf (58.07KB)
FAKüchler_Empfangsbestätigung
FelixAKüchler_Empfangsbestätigung-BRKandidatur.pdf (58.07KB)
FAKüchler_Unterzeichnung-KlimaCharta
Klima-Charta_Ja_FelixAKüchler_Dez19.pdf (40.92KB)
FAKüchler_Unterzeichnung-KlimaCharta
Klima-Charta_Ja_FelixAKüchler_Dez19.pdf (40.92KB)




Montag 2. Dezember 2019    14h     Bundesplatz Bern

       Die KandidatInnen stellen sich vor. Medienkonferenz.

Agenda 2019-2020


Winterschlaf



Petition

https://act.campax.org/petitions/klima-bundesrat

Bitte unterschreiben und weitersagen.

Die Petition läuft weiter.



Buch

Titel: Klimaschutz konkret

Autor: Felix Albert Küchler

Verlag: BoD (Books on Demand)

ISBN: 9783750419612


Buch beim Autor bestellen: 10.- CHF in ein Couvert stecken und an F. Küchler, ValNature, PF 100, 3970 Salgesch senden.